Wochentage Teil 2

Wochentage - Donnerstag bis Sonntag

Woher kommen die Namen von Wochentagen?
Wenn Sie den ersten Teil verpasst haben, können Sie über Montag, Dienstag und Mittwoch hier nachlesen:

Wochentage – Teil 1

Die Ursprünge der 7-tägigen Woche und den Namen der Wochentage liegen im altbabylonischen Reich. Die modernen Sprachen Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch, Französisch und Italienisch haben zwar unterschiedliche Namen für Wochentage, die Ursprünge sind aber oft dieselben.

Donnerstag/Frontag/Thursday/Jeudi/Giovedì – Tag des Jupiters

Jupiter ist – wie Zeus – der Gott des Himmels, der Blitze und des Donners – Französisch und Italienisch sind direkt abgeleitet. Der entsprechende germanische Gott ist Donar/Thor. Donnerstag ist also Donars Tag und Thursday ist Thor’s day.

Im Wallis sagt man aber «Frontag/Froontagg». Die Herkunft dieses Namens ist umstritten, könnte aber bei den Frondiensten liegen – Dienstleistungen gegenüber dem Lehnsherrn. Heute ist mit Frondiensten Freiwilligenarbeit gemeint, meist in der Natur.

Freitag/Friitig/Friday/Vendredi/Venerdì – Tag der Venus

Vendredi und venerdì kommen von «dies veneris» – Tag der Venus, Göttin der Liebe. Eine ähnliche Göttin in der germanischen Mythologie ist Frija/Freya – daher der ist der Freitag Freyas Tag.

Samstag/Sonnabend/Saturday/Samedi/Sabato – Tag des Saturns

Im Englischen ist der Name direkt abgeleitet, bei den anderen ist es etwas komplizierter.

In Griechenland hat man den Saturn-Tag auch oft «sambaton» genannt, im Hebräischen «schabbath». Daraus lassen sich die heutigen Bezeichnungen herleiten -> sabato, samedi und Samstag.

«Sonnabend» kommt aus dem Altenglischen «sunnanæfen» (Vorabend des Sonnentags). In der DDR war das die offizielle Bezeichnung und ist auch heute eher in Nord- und Ostdeutschland aufzufinden.

Sonntag/Sunday/Dimanche/Domenica – Tag der Sonne 

Im Deutschen und Englischen ist der Tag weiterhin nach dem Sonnengott benannt.

Die anderen stehen in Verbindung zur Auferstehung von Jesus Christus -> «dies dominica», der Tag des Herrn. Daher kommen dimanche und domenica.

Alltägliche Begriffe haben oft einen überraschend alten Hintergrund. Wissen Sie denn, woher die Namen von Monaten kommen? Folgen Sie uns für kommende Beiträge!

Wochentage